Leander Sukov

Schreiben.

Odessa. Ein schönes Buch

Heute fand ich in der Post gleich zwei Exemplare des wirklich sehr schön gestalteten Buches „ODESSA“ des Klagenfurter Wieser-Verlages.   Neben Mark Twain, Alexander Puschkin, Maxim Gorki und meinem geliebten Herzensgenossen Vladimir Majakovski sowie vielen anderen bekannten Schriftstellern taucht auch meine Name dort auf. Mein Gedicht „Odessa Sonett“ wurde, welche Freude!, in das Buch aufgenommen. […]

Der Krieg lauert in der nahen Hecke.

Seit der sogenannten Cubakrise war die Gefahr eines großen Krieges nicht mehr so nah wie heute. Ein Krieg aber muss, unter allen Umständen, verhindert werden. Es kommt darauf an, deutlich zu zeigen, dass Kriegsteilnahme oder seine Unterstützung für die Staaten Europas innenpolitische Instabilität und massenweise Ungehorsam bedeuten wird. Es kommt also darauf an, die Bürgerrechte […]

Ernst Jünger ist auch wieder da.

Ernst Jünger ist auch wieder da. Rief vorhin an. Du bist tot, sagte ich. Ich weiß, antwortete er. Er wolle sich aber nicht mit Nebensächlichkeiten aufhalten. Er hätte davon gehört, ich sei für die Philosophie zuständig beim Verlag. Er hätte da was in Arbeit. Grabfrisch. Mit kaltem Herzen und kalter Hand geschrieben. Knochentrocken. Und trotzdem […]

Ohne Verhandlungen wird sich die Situation immer weiter zuspitzen

Das Problem ist, dass der Westen immer wieder internationales Recht gebrochen hat. Es ist eine schwierige Aufgabe als Rechtsbrecher anderen Rechtsbruch vorzuwerfen. Es ist kaum vermittelbar, dass die Camorra als Polizei auftritt und die Cosa Nostra eine kriminelle Organisation schilt. Das genau geschieht aber gerade. Deshalb muss man international verhandeln. Auch, um einen Strich unter […]

Ukraine

Die Tagesschau von heute berichtet, dass die Drohnen der OSZE gestört werden. Wer die Drohnen der OSZE, die den Waffenstillstand überwachen sollen, stört, ist letztlich unerheblich. Vermutlich sind es beide Seiten. Von mehr Interesse ist es zu beobachten, was im Anschluß an die sogenannten Wahlen in der Ostukraine geschieht. Dass es diese Wahlen geben würde, […]

Die Ruhe im Herbst

Krähen fliegen auf. HipHop leis von fern. Die Bäume entblättern sich. Schon Herbst, denkt er. Dreht sich eine Zigarette. Sitzt auf dem Grenzstein. Die Kalaschnikow über die Beine gelegt. Der Bus nach Donezk fährt langsam vorbei. Keine Verbindung nach Kiew. Abgeerntet die Felder. Der kleine Wald karg. Die Häuser sehen alle einsam aus. Eine alte […]

Der Präsident spricht II

Der Präsident spricht. Satz für Satz schon Marschbefehl. Die dreißig Millionen Toten der Sowjetunion durchs Schweigen noch einmal gefallen. Der Präsident spricht. Fünfundsiebzig Jahre nach dem Beginn des Völkermordes. Und jeder Satz wie durchgeladen. Entsichert die Moralgranaten. Und nicht ein gutes Wort zu jenen dreißig Millionen. Der Präsident spricht. Jetzt wär die Zeit für Friedensworte. […]

Überall ist Irgendwo

Die Clubs verstecken den Krieg unter Decken aus Klang. Bloody Mary wird jetzt viel getrunken. In Höfen suchen Paare schnelle Nähe, entfernt sich einer, ist’s ins Ewige. Automatische Waffen wärmen nicht. Hubschrauber schlugen die grazilen Schwalben. Die Nacht erhellt vom brennenden Bus. Häuser knien auf Leichen. Tote Bajazzos, gefärbt vom Betonstaub. Im Radio noch das […]

Ein Lied zum zweiten Mal gesungen: Gauck und der Krieg

Es ist, mit Verlaub, nachgerade unerquicklich einfältig sich über den Bundespräsidenten aufzuregen. Der Mann tut seinen Job. Was wäre anderes zu erwarten gewesen. Er hat dazu aufgerufen, im Namen von Freiheit und Democracy auch mal zu den Waffen zu greifen. Der Präsident sagt im Wortlaut: „Es gab früher eine gut begründete Zurückhaltung der Deutschen, international […]

Keine Weisswaschung

Die immer noch bestehende Teilhabe von Faschisten an der staatlichen Exekutivgewalt im Reststaat der Ukraine und die Militäraktionen gegen die Separatisten im Osten des Landes haben dazu geführt, dass eine Welle von Zustimmung gegen das Vorgehen der russischen Regierung in und um die Ukraine gibt. Die Loslösung der Krim, die keineswegs überraschend kam, sondern bereits […]

keep looking »
  • Ich bei Facebook
    Bitte folgen ...
    Twittlink diese Seite


    Das Blog wird archiviert von
    Autorenhomepages
    Ein Projekt des Innsbrucker Zeitungsarchives
    Link
  • Login

    Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


    Lost your password?