Vincent, Elvis und der Rest …

by | Sep 9, 2013 | Wort & Freiheit | 0 comments

Das Van-Gogh-Museum in den Niederlanden teilt mit (und die Tagesschau übernimmt das auch so): "Amsterdam, 9. September 2013 – Das Van Gogh Museum hat ein neues Gemälde von Vincent van Gogh (1853-1890) entdeckt: Sonnenuntergang bei Montmajour (1888). Direktor Axel Rüger: „Eine Entdeckung dieses Kalibers ist in der Geschichte des Van Gogh Museums einzigartig."
Ja, das ist eine einzigartige Entdeckung. Und nicht nur im Kunstbereich. Nein, auch im Forschungsfeld der Humanmedizin und der Anthropologie ist diese Entdeckung unerwartet, einzigartig, epochal: Der Mann malt noch! Einhundertdreiundzwanzig Jahre nach seinem Tode entstehen neue Gemälde. Das hat es bislang noch nie gegeben. In der Folge, so höre ich gerüchteweise, wird ein Auftritt Neros im Deutschen Theater in der laufenden Saison nicht mehr ausgeschlossen und Wallenstein soll sich bereits für die Position des Verteidigungsministers angeboten haben.

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.