Tschaikowski Violinen-Konzert D-Dur

by | Feb 12, 2012 | Wort & Freiheit | 0 comments

Über den Schnee des kleinen Parks vor meinem Arbeitszimmerfenster fährt eine Kutsche nach Moskau. Die Nüstern der Pferde dampfen in der kalten Luft. Durch die kalten, grauen Wolken fliegt der Ton einer Geige. Bauern hungern diesen Winter, wie jeden.

Heißen starken Tee trinken Kosaken im Heerlager. Das Elend wird elender unterm Winterwind. Das Orchester seziert das Eis.

http://www.deutschegrammophon.com/cat/single?PRODUCT_NR=4778583

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.