Schweigen ist Gold

by | Mrz 20, 2022 | Wort & Freiheit | 0 comments

Die Waffenlieferungen der EU und Deutschlands an die Ukraine können nicht Gegenstand von öffentlicher Debatte über Art und Umfang sein. Beides sollte erst nach Kriegsende offengelegt werden.
Die Forderung keine Waffen in die Ukraine zu liefern mag subjektiv friedensliebend gemeint sein, objektiv ist sie eine Forderung nach Stärkung der russischen Armee. Denn natürlich ist eine Armee im Verhältnis zu ihren Gegnern zu messen.
Ich frage mich vermehrt, ob es möglich wäre, die Ukraine in die Lage zu versetzen, russische Truppenbewegungen (Nachschub, Logistik) schon in Russland zu bekämpfen. Es kann auf Dauer nicht sein, dass Großmächte Kriege stets exterritorial führen können. Aber ich bin nicht sicher, wie die Lage einzuschätzen ist, weil ja auch nur über die zugänglichen Berichte verfüge.

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.