Schöner Wald. Blick auf Rehe

by | Mrz 11, 2015 | Wort & Freiheit | 0 comments

Kopf_eines_Rehs_(Capreolus_capreolus)

Es ist nicht schwer von der Schönheit der Wälder zu schreiben
wenn auch die Tinte sauer ist vom fauligen Geruch der Leichen
und es ist nicht schwer über die Menschen zu schreiben deren Körper
verwesend in den Städten liegen im Dombasz und in Syriens im Irak und
in den urwaldumstandenen Städten Nigerias.
Wenn man im Wald die Rehe sieht und seinen Blick nicht wenden kann
von der Anmut der Tiere ist es nicht schwer über das Wild zu schreiben
gebrochen lidschlaglos starrend entfernt zweifelnd ängstlich in alle Ewigkeit
sind die Augen der Rehe in der Strecke.

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.