Michel

by | Dez 11, 2014 | Wort & Freiheit | 0 comments

Durch die Wände bricht das Gestern.
Totgeglaubte bieten dir den Frieden des Reiches.
Das Untergegangene treibt empor.
Aus Mensch mutiert Volk.
Das Mystische hat hohe Konjunktur.
Die Ahnen sind wieder wer.
Man reist zum Kyffhäuser.
Das Völkerschlachtdenkmal: Großaltar.
Ernst Moritz Arndt in vielen Herzen.
Die toten Hereros weit.
Von Auschwitz gemeinsam schweigen.
Der deutsche Michel erhebt sein Haupt.
Dass Frieden werde. Unterm Eisernen Kreuz.

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.