Im Hörsaal

by | Apr 12, 2013 | Wort & Freiheit | 0 comments

Die Nacht vor fünfunddreißig Jahren
erinnerst Du Dich noch Marie
an jenen Frühling und
die roten Blüten,
Marie an jenen Sommer auch
und an den silbrigblassen Herbst?

Die Nacht vor fünfunddreißig Jahren
als Du, als ich mit den Genossen
die kalten Argumente uns auf die Köpfe legten
gegen das viel zu heiße Blut.
Sie kühlten uns, Marie, doch
löschten nicht den Durst.

Die Nacht vor fünfunddreißig Jahren …
und einer aus dem Kreis von damals
würd’ sitzen da vielleicht im Hörsaal
mitt’mang die andren dort
und sprechen über Widerstand
und unsre Jahreszeiten.

Die Nacht vor 35 Jahren,
Marie, der Frühling, und der Sommer,
dann der Herbst.
So kurz die guten Jahreszeiten,
so lang die Zeit des Fallens,
seit damals schon.

Anlässlich einer Diskussionsveranstaltung über studentischen Widerstand, die RAF und die Weiße Rose an der TU Berlin, April 2013

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.