Heiliger Abend in sicherer Herkunft

by | Dez 22, 2015 | Wort & Freiheit | 0 comments

Tausend Ställe abseits der Städte
Jedes malade Dorf Bethlehem.
Alle Engel heißen Janos.
Keine Herberge in den Armenghettos.
Maria und Josef sind einen weiten Weg geflogen worden.
Man hat sie gezählt, auf dass sie sich der Abschätzung gewiß seien.
Herodes ist Ministerpräsident.
Christus ist ein Produkt.
In keiner Kirche beten Roma, dass kein Frost käme.
Der einzige Wasserhahn draußen an der einzigen Straße.
Parlamentsabgeordnete lassen sich Hostien auf die Zunge legen.
Maria ist nur ein Gemälde. Maria ist nur eine junge Frau.
Maria ist schwanger. Jesus wird es schwer haben.
Der Scheinwerfer des Flugzeugs ist der Stern von Bethlehem.
Herodes Polizisten begleiten fünfzig mal zwei.
Tausend Ställe abseits der Städte.
Ministerpräsidenten sprechen das Vaterunser.
Evangelische Bischöfe segnen die sicheren Länder.
Die Faschisten singen ein Lied, wenn sie durch das Dorf marschieren.
Die Roma beten.
Die Präsidenten singen ein Lied, wenn sie durch die Stadt marschieren.
Die Bischöfe segnen die sicheren Länder.
Der Wasserhahn darf nicht einfrieren.
Das Pferd zieht einen Panjewagen.
Jesus ist ein Fuhrknecht.
Über den Flughäfen leuchten die Sterne.
Maria gebiert im Stall.

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.