Hans Bäck über “Warten auf Ahab”

by | Jul 2, 2012 | Wort & Freiheit | 0 comments

Hans Bäck, Vorstandsmitglied des wirklich ausgesprochen verdienstvollen Europa Literaturkreises Kapfenberg, hat eine wunderbare Rezension über Ahab geschrieben:
“Sukov legt hier eine Liebesgeschichte vor, die in der Sprache der Zeit geschrieben ist. Wenn schon vor Jahrzehnten Reich Ranicki in Klagenfurt einmal postulierte, dass es in der deutschen Literatur verboten sein müsste über die Liebe zu schreiben (unter anderem) so haben wir hier einen Liebesroman der Sonderklasse vorliegen. Ich meine, so kann man, nein so soll man auch Liebesromane schreiben!”, schreibt Bäck. Aber lesen Sie selbst:
http://www.europa-literaturkreis.net/lesetipp-baeck.htm

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.