Es hat Geschellt | Zil çaldı

by | Jul 27, 2014 | Wort & Freiheit | 2 comments

396px-Samuel_Beckett_by_Reginald_Gray

"Es hat geschellt. "
"Hab ich gehört. "
"Willst du nicht öffnen? "
"Ich öffne ihm nie"
"Ich denk Du wartest auf ihn"
"Nur auf sein Läuten"
"Jeden Tag?"
"Nur am Samstag Abend"
"Und er läutet jeden Samstag?"
"Ja"
"Und Du öffnest nie"
"Nein"
"Stört es ihn nicht? "
"Nein. Er erwartet es nicht. Er kommt hier vorbei auf dem Weg in seine Bar. Und läutet"
"Und geht gleich weiter? "
"Ja"
"Weshalb?"
"Wegen unserer Liebe zum Theater. "
"Was?"
"Wir lieben beide Beckett"

————

Ilhan Atasoy war so freundlich das Stückchen ins Türkische zu übersetzen:

"Zil çaldı"
"Duydum"
"Açmayacak mısın?"
"Ben asla açmam"
"Hani sen onu bekliyordun?"
"Onun salt zili çalmasını"
"Her gün mü?"
"Sadece cumartesi akşamı"
"Her cumartesi çalıyor mu?"
"Evet"
"Ve sen hiç açmıyorsun?"
"Hayır"
"O hiç rahatsız olmuyor mu?"
‘Hayır. Açılsın diye bir beklentisi yok. Bara giderken buraya uğrar; zili çalar"
"Sonra da yoluna devam eder öyle mi?"
"Evet"
"Neden ama?"
"Tiyatroya olan sevgimizden"
"Nasıl yani?"
"İkimiz de Beckett´i çok seviyoruz"
Çeviri / Übersetzung: İlhan Atasoy

2 Comments

  1. “geschellt” ? Klingt irgendwie Hessisch.

  2. You get a lot of respect from me for writing these helpful arcetlis.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.