Die Ruhe im Herbst

by | Sep 27, 2014 | Wort & Freiheit | 2 comments

Krähen fliegen auf.
HipHop leis von fern.
Die Bäume entblättern sich.
Schon Herbst, denkt er.
Dreht sich eine Zigarette.
Sitzt auf dem Grenzstein.
Die Kalaschnikow über die Beine gelegt.
Der Bus nach Donezk fährt langsam vorbei.
Keine Verbindung nach Kiew.
Abgeerntet die Felder.
Der kleine Wald karg.
Die Häuser sehen alle einsam aus.
Eine alte Frau schlurft über die Straße.
Eine Katze legt sich auf das Milchkannengestell.
Er steht auf.
Geht hin und her.
Raucht.
HipHop leis von fern.
Krähen fliegen auf.

2 Comments

  1. “Krähen fliegen auf.” … <3

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.