Aber die Soldaten

by | Mai 11, 2015 | Wort & Freiheit | 1 comment

Und Tausendschön schnitt Rapunzel das Haar.
Und Rosenrot malte Schneeweißchen Pockennarben auf die Haut.
Und Gänseliesel verhüllte Sterntaler in einem alten Mantel.
Und Schneewitchen verbarg das Rotkäppchen in einem Sarg.
Aber die Soldaten …
Fern aller Märchen.
Schwer die Leiber.
Hart die Schläge.
Da hast Du, sagen die Soldaten.
Und Dörnröschen schläft ewig.
Und Rosenrot läuft das Blut die Schenkel hinab.
Und Rotkäppchen spricht nicht mehr.
Und Sterntaler schlägt den Kopf an die Wand.
Und Gänseliesels Beine brechen unter den Soldaten.
Und Tausendschön schneiden sie die Lippen ab.

1 Comment

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

In Vorbereitung

Zum Ende 2022

Die Liebe ist ein reißendes Tier

Liebe und Verlorenheit

“Warten auf Ahab” und seine Fortsetzung. Vollständig überarbeitet. Ein Roman voll Liebe und Liebesleid, Kampf und Hoffnung.