Hans Bäck über “Warten auf Ahab”

Hans Bäck, Vorstandsmitglied des wirklich ausgesprochen verdienstvollen Europa Literaturkreises Kapfenberg, hat eine wunderbare Rezension über Ahab geschrieben:
“Sukov legt hier eine Liebesgeschichte vor, die in der Sprache der Zeit geschrieben ist. Wenn schon vor Jahrzehnten Reich Ranicki in Klagenfurt einmal postulierte, dass es in der deutschen Literatur verboten sein müsste über die Liebe zu schreiben (unter anderem) so haben wir hier einen Liebesroman der Sonderklasse vorliegen. Ich meine, so kann man, nein so soll man auch Liebesromane schreiben!”, schreibt Bäck. Aber lesen Sie selbst:
http://www.europa-literaturkreis.net/lesetipp-baeck.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.