Das Kind des Rabbis auf dem Dachgarten

Zehn Meter vor mir
dort wo auf dem Dachgarten
die alte Mauer des Judenhofs
sich in den Efeu stiehlt
— ich sehs vom Bett
durch die geöffnete Tür —
brennt das Kind des Rabbis
still schreiend lautlos
vergehen Arme Rumpf und Beine
im schemenhaften Brand
den hier ein Ritter legte
ein halb‘ Jahrtausend her
ist’s immer grad
beim Glockenschlag gewesen
denn die Pogrome halten sich
durch die Zeiten an den Flammen
die

Heather Heyer

Da schweigen Präsidenten und schweigt der Mob das Pack es dreht sich fort geht leis und ruhig schreitet alle Fahnen hoch die Menge die sonst…

Weihnachten und Heimatverlust

Dem deutschen Nationalisten ist Deutschland das Fluchtziel seiner rückwärtsgewandten Ideale. Da erstehen vor seinem inneren Auge Gloria und Talmiglanz preußischer Großmannsucht im Gewandt schneidiger Ulane…

Handle

Wenn Du das Bild eines ertrunkenen Kindes siehst artistisch verdreht die Gliedmaßen fahl das Gesicht halb vergraben das Antlitz im nassen Sand verloren die Schuhe,…