Sie tanzt

Sie tanzt mit sich allein, in sich gekehrt,
tanzt sich in Fernen, die auch sie nicht kennt,
schwebt über jede Grenze, die ihr bislang die Flucht verwehrt,
wie windgetriebene weiße Wolke unterm Firmament,
das hellblau strahlend einem Sommertag die Kuppel ist,
verliert sich aus den Jammertälern und sie misst
das Glück mit schwererem Gewicht
in dieser Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.