Pegida

Am Frühstückstisch die Angst
beredet über Ei und Brötchen
was wenn die Tochter
was wenn der Sohn
die Liebe schlägt oft Haken
geht falsche Wege
die Leistung in der Schule
könnte höher sein
wenn alle dort des Deutschen
mächtig gelogen wird allenthalben
mag gar nicht mehr
die Zeitung lesen die Nachricht hören
nimmt noch Kaffee die Frau der Mann
was ist wenn man den Halt verliert
die Arbeit das Viertel das Haus
es sinkt im Wert
ist Flüchtlingsheim gleich in der Näh.

Am Abend nach getaner Arbeit
alle Ängste zum Nachtmahl auf den Tisch
fett sind sie gemästet
mit Schlagzeilen und dem Raunen
im Betrieb die Tochter heißt er
nicht Mahmud oder war es der zuvor
der Sohn die Freunde kennt man nicht
das Haus das Flüchtlingsheim
der Wert die Arbeit Fabrik Büro
die Rente wird nicht reichen
die Tochter der Sohn
das Wurstbrot der nächste Urlaub
Mittelmeer die Griechen Türken
Innenstadt Bettler überall
Lügen man muss nur in Zeitung schauen
dann weiß man Bescheid
und wieder auch Zigeuner
das Flüchtlingsheim die Tochter
der Sohn die Freude ein Bier
das Fernsehen mitsingen
Bill Mo schwarz weiß der Neger Tirolerhut
auf Leinwand Erinnerung Hansi geleitet durch
das Volkstum alle lügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.