Leander Sukov

Schreiben.

Kein Grund zur Besorgnis

Posted on | Januar 23, 2015 | 1 Comment

Bleibt ruhig. Entspannt Euch.
Sprecht leise. Trinkt Mampe Halb und Halb.
Es wird schlimm enden. Hoffnung ist sinnlos.
Seid froh.
Zwischen den Schreien der Tram das Grölen des Pöbels.
Allenthalben Verständnis. Viele wollen zuhören.
Man spricht mit sich überschlagender Stimme und großen Gesten.
Die KZ-Wächter von gestern werden als die Befreier von heute gehandelt.
Der Russe ist an allem Schuld. Der Moslem ist an allem Schuld.
Der Jude ist an allem Schuld.
Trinkt Mampe Halb und Halb, Entspannt Euch.
Sprecht leise. Die Hoffnung siecht dem Tode zu.

Comments

One Response to “Kein Grund zur Besorgnis”

  1. Werner Beyer sagt:

    Und wenn auch alle anderen schuld sind, wir sind auf jeden Fall unschuldig. Unschuldig an Drohnenmorde, unschuldig an Angriffskriegen, unschuldig am Rüstungsexport, unschuldig am Kapitalismus und Imperialismus, die die Welt zerstören. Wir arbeiten, wir wählen (manchmal) wir konsumieren und zahlen unsere Steuern, wir schauen weg. Das ist schon schwer genug. Deshalb begehren wir ganz und gar unschuldig zu sein.

Leave a Reply

Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

  • Ich bei Facebook
    Bitte folgen ...
    Twittlink diese Seite


    Das Blog wird archiviert von
    Autorenhomepages
    Ein Projekt des Innsbrucker Zeitungsarchives
    Link
  • Login

    Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


    Lost your password?