Jolanta, Jolanta

Übers Pflaster aus Schädeln
vorbei an den Sterbenden
durch den Dunst des Ghettos
durch den Gestank der SS
den Henkel ihrer Tasche mit festem Griff
umschlossen trägt Irena Sendlerowa
Jolanta, Jolanta
die Kinder aus dem Tod ins Leben.
Und sie schweigt unter der Folter.
Und sie sieht aus zugeschwollenen Augen
die Apfelbäume blühen in ihrem Garten.
In ihrem Haus trinkt man die weiße Milch des Lebens.
Und die Kinder trinken sie abends sie trinken sie mittags
und morgens sie trinken sie nachts.
Jolanta, Jolanta
ihr Hund schlägt an bei deutschen Uniformen
Jolanta Jolanta
sie schweigt unter der Folter
und sieht aus zugequollenen Augen
die Apfelbäume blühen in ihrem Garten
sie gibt den Kindern weiße Milch
Jolanta Jolanta
Gerechte unter den Völkern, lächle,

Leander Sukov

Irena Sendlerowa, Nome de Guerre: Jolanta, trug heraus aus dem Warschauer Ghetto 2500 Kinder in ihrer großen Tasche. Zettel mit den Namen der Kinder, der Eltern und der Familien, in denen sie die Kinder unterbrachte, versteckte in Einmachgläsern, vergraben bei den Apfelbäumen in ihrem Garten. Unter der Folter schwieg sie. Es gelang, sie vor der Erschießung durch Bestechung zu retten. Auf dem Weg zum Erschießungsplatz schlug der bestochene Soldat sie nieder und ließ sie liegen. So entkam Jolanta dem sicheren Tod. 2007 war sie für den Nobelpreis nominiert. Stattdessen bekam ihn Al Gore für eine Videoshow.
Sie ist Gerechte Unter Den Völkern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.