Ein einig’ Volk von Ausländerfeinden. Aber nein!

Die Spaltung des Volkes aufheben? Direkte Demokratie? Worauf läuft das hinaus? Was scheint mir da gemeint zu sein? Das gesunde Volksempfinden, das Völkische und ein Angriff auf die Koalitionsfreiheit!
Und der Unterschied zwischen den Rassisten und anderen aus der Art Geschlagenen ist auch ganz klar

Worin unterscheidet sich der marschierende Meister aus Deutschland und der Ausländer?

 

Direkte Demokratie. Das Ende des Parteienstaats? Das wäre das Ende der Freiheitsrechte.

2 Replies to “Ein einig’ Volk von Ausländerfeinden. Aber nein!

  1. „volk“…..gustav le bon hatte in teilen wohl mehr recht als man denkt…

    „Die Mitglieder einer Masse büßen die Kritikfähigkeit ein, die sie als
    Individuen haben. Ihre Persönlichkeit schwindet.

    Die Masse kann Persönliches nicht von Sachlichem unterscheiden.

    Sie erliegt leicht Suggestionen, deren Wirkung der Hypnose
    vergleichbar ist, und wird hysterisch; sie ist leicht lenkbar.

    Sie ist daher auch empfänglich für Legenden, die von meist heldischen Führern und Ereignissen handeln.

    Die Meinungsbildung in der Masse erfolgt durch geistige Ansteckung.
    Intelligenz, Emotionalität und Einseitigkeit:

    Die Masse ist nur wenig intelligent.

    Sie denkt einseitig grob und undifferenziert im Guten wie im Bösen.

    Die Masse denkt nicht logisch, sondern in Bildern, die häufig durch einfache Sprachsymbolik hervorgerufen werden.

    Die Masse ist leicht erregbar, leichtgläubig und sprunghaft. Ihre Emotionalität ist schlicht.

    Urteile, Handlungen und Überzeugungen der Masse:

    Die Masse ist im Allgemeinen sehr konservativ.

    Die Masse kann nicht durch logische Argumente überzeugt werden, sondern nur emotional.“

    (massenpsychologische thesen nach wiki)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.