Das Wirken der Staatssicherheit

Für die Staatssicherheit war ihnen nichts zu arbeitsintensiv. Einem Bericht von Frontal 21 zufolge, haben Verfassungsschutz, ein US-amerikanischer Geheimdienst, die Deutsche Bundespost und der Zoll in der Zeit von 1956 bis 1976 150.000.000 Briefe aus der DDR an Empfänger in Westberlin und der Bundesrepublik nicht zugestellt. Weit mehr als diese 150 Millionen Sendungen wurden geöffnet und gelesen, Akten über Empfänger angelegt und Profile erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.