Leander Sukov

Schreiben.

worüber soll ich schreiben?

Worüber soll ich schreiben, wenn nicht über Bäume? Worüber, wenn nicht über die wärmenden Feuer. Worüber soll ich schreiben, wenn nicht über die Blumen? Wenn nicht über den sanften Schlag des Meeres? Den Strand und wie sanft die Gräser sich wiegen im Wind. Worüber soll ich schreiben, wenn nicht über die Gehenkten? Worüber, wenn nicht […]

Istanbul Flughafen

Istanbul Flughafen I Das Paradies ist kein guter Ort. Wohin wollten die Engel fliegen? Wie reist es sich anders an ungewolltes Ziel? Ewige Reise. Der Moment vorm gültigen Erlöschen hat kein Ende. Alles Sterben ist ewiges Leben gefangen im Augenblick. Da liegt das Paradies. Erleuchtet vom Blitz einer Explosion. Donnernde Pauken. Immerwährender Schlag in den […]

Ein Mann hört Alban Berg

Er hätte, die Sonne brach fast gewalttätig durch die Fenster seines Wohnzimmers und Staubkörnchen tanzten in der sich erwärmenden Luft als wären es tausende winziger Elfen, jetzt lieber Sunshine Reggae gehört oder etwas von den Beach Boys, aber die Rolle, er wollte nicht aus der Rolle fallen und suchte auf dem Laptop nach Alban Berg, […]

die Renten, die Würde und der ganze Rest

  Die Altersarmut ist das Ergebnis verfehlter Rentenpolitik seit Kohl, in der Hauptsache aber dem Rentensystem geschuldet. Wir müssen alles anders machen. Und wenn wir da alles anders machen, dann auch bei Hartz IV, den Strom-, Gas- und Wasserpreisen und dem ganzen Rest. Es geht um Menschenwürde und dem Teilnehmen am gesellschaftlichen Leben. Wir müssen […]

Nicht nur Köln. Die Verschiebung der Pole.

  In den vierzehn Tagen seit Silvester hat sich das schlechte, das rückwärtsgewandte, das auf das völkische ausgerichtete Deutschland in einer unerträglichen Art und Stärke manifestiert. Kleinbürgerwehren und ehemalige Gymnasiallehrer, Richter außer Dienst und allerlei Politiker schüren den Brand, der nunmehr in der Tat Gefahr läuft, das demokratische Haus vergehen zu lassen. Wären es die […]

Drei Statements:

a.) PASST MAL AUF, BESOFFENE ARSCHLÖCHER ALLER NATIONALITÄTEN! Ich bin Schriftsteller und muss arbeiten. Kohle verdienen. Aber ich kann nicht, weil ich mich den ganzen Tag um die Scheiße kümmern muss, die Ihr verzapft und die andere ausbaden müssten, wenn es nicht ein paar total Bekloppte wie mich geben würde, die überall versuchen, die brodelnde […]

Deutschland zieht in den Krieg

Keine Terrorgruppe. Eine Armee.

„Natürlich, die Grande Nation muss niemand betrauern. Doch nicht sie wurde vom IS angegriffen. Nicht die Kriegsherren, nicht die Soldaten, nicht die Politiker und vor allen Dingen nicht der Staat. Nicht die dekadente Elite, nicht das Rotlichtmilieu. Sondern wir. Wir Linken.“, schreibt Elsa Köster in ihrem guten Artikel über die „linken“ Reaktionen auf die Morde […]

Ein Morgen im April

Der Main fließt ruhig. Die Vögel kreisen über alten Häusern. Ein letztes Mal noch drohen die Gestapo-Männer den Frauen, die voll Angst vorm Strick, die Barrikaden räumen. In Ochsenfurt, in Eibelstadt und Gerolzhofen. Dort hat das Fräulein Josefine Schmitt, die Lehrerin, eintausend Frauen auf dem Markt versammelt. Das Standgericht der Nazimörder verurteilt sie und andere […]

Zeig mir deine Heimat

Zeig mir Deine Heimat. Die unzerstörten Häuser, die nicht zerbombten Theater, die ungesprengten Clubs. Zeig mir Deine Heimat. Das Grab Deiner Mutter, die Stelle, wo Dein Vater starb, das Schulheft Deines toten Bruders. Zeig mir Deine Heimat. Die Kampfjets am Himmel. Die Giftgasschwaden. Die Maschinengewehrnester. Zeig mir Deine Heimat. Das Brot des Bäckers, die Reissäcke […]

« go backkeep looking »

Login

Bitte Zahl eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Lost your password?